.

Persönliches

Ich freue mich über Ihr Interesse an meiner Praxis und möchte mich kurz vorstellen. Ich bin begeisterte Osteopathin und lege viel Wert auf ein ganzheitliches Behandlungskonzept, bei dem Sie und Ihre persönlichen Bedürfnisse im Vordergrund stehen. Durch meine langjährige Berufserfahrung, zunächst in dem Bereich der Physiotherapie und später der Osteopathie, konnte ich mir nicht nur das anatomische Wissen, sondern auch die Erfahrung und die Menschenkenntnis aneignen. Als Mutter von drei Töchtern kann ich mich zudem sehr gut in den Umschwung der Leben junger Eltern und in die folgenden Meilensteine hineinversetzen und dies in die Behandlungen integrieren. Meine jahrelangen Weiterbildungen ermöglichen mir meinen Schwerpunkt in dem Bereich der Kinderosteopathie. Meine regelmäßigen Fortbildungen sichern Ihnen eine große Vielfalt an Behandlungsverfahren und eine hohe Behandlungsqualität. Um optimale Therapieergebnisse erzielen zu können, ist mir die enge Zusammenarbeit mit den praktizierenden Ärzten und Hebammen sehr wichtig. Haben Sie weitere Fragen können Sie sich gerne an mich wenden.

.

Beruflicher Werdegang

2024-2026Weiterbildung „Integrative Psychotherapie“, Mainzer Institut für Psychotherapie & Erwachsenenbildung 
9/2022„Grundlagentraining Dimensionen des Mensch Seins“, Open Source Academy, Mainz
11/2019Osteopathiekongress „Kraniale Osteopathie – Neuste Erkenntnisse in Wissenschaft und Praxis“, Urania Berlin
2018Ausbildung „Craniosacrale Osteopathie für Pferde“, Reitstall Eulenmühle, Groß-Winternheim
2013-2014Weiterbildung „Geburtsprozesse und Chakrenarbeit“ (Terence Downing), OSD Hamburg
2012-2013Therapeutische Betreuung einer Wachkomapatientin in dem Haus Sankt Martin (Ehrenamt), Ingelheim
2012-aktuellReferentin für Osteopathie und physiotherapeutische Frühförderung in dem „Bundesverband Kleinwüchsige Menschen und ihre Familien e. V.“ in Hohenroda (BKMF) und Ansprechpartnerin für Eltern kleinwüchsiger Kinder und deren TherapeutInnen
09/2010Führung des Qualitätssymbols „osteopathische Behandlung von Kindern“ auf der Therapeutenliste des VOD
2010Teilnahme an dem Kongress „Osteopathie bei Neugeborenen und Kleinkindern“, Urania Berlin
10/2010„Osteopathische Untersuchung und Behandlung von Neugeborenen“, Viola Frymann D.O
03/2009Erlaubnis zur Führung der Bezeichnung „Osteopathin“ (Regierungspräsidium Darmstadt)
09/2008„Osteopathische Behandlung von Lernstörungen“ (Maxwell Fraval, D. O., M.O.Sc. (Paed)), Hamburg
11/2007Teilnahme an dem Kongress „Kinderosteopathie, pränatale Psychologie und Medizin“, Gesundheitszentrum Moabit, Berlin
2006Gründung der Praxis „Osteopathie Nennmann“, Ingelheim Stauferring 13a
09/2006Aufnahme in die Bundesarbeitsgemeinschaft Osteopathie (BAO)
05/2005Aufnahme in die Kartei für Heilpraktiker
02/2003„Einführung in die schwangerschaftsbegleitenden und geburtsvorbereitenden Aspekte der Osteopathie“ (Christoph Plothe D.O. und Teresa Kelly, Irland)
02/2003-05/2003„Pädiatrie aus osteopathischer Sicht“ (Piet Dijs, Mitglied der Kranialakademie), Berlin
01/2007 – 09/2010Biodynamische Ausbildung: „Das biokinetische und biodynamische Konzept der osteopathischen Wissenschaft“ (Konfortos: René Briend D.O. und Piet Dijs D.O.)
2003Dreiteilige pädiatrische Ausbildung: „Schwangerschaft, Geburt und Pädiatrie“ bei Eva Möckel und Nora Mitha, Schlangenbad
01/2003Mitgliedschaft im VOD e. V. (Verband der Osteopathen Deutschland e. V.)
2003-2005Assistenz im Zentrum für Osteopathie Mainz bei Angela Schleupen und Piet Dijs (Bereich Kinderosteopathie)
2001-2006Berufsbegleitende Ausbildung zur Osteopathin (College Sutherland), Schlangenbad
2001„Kurs für angewandte Entwicklungskinesiologie bewegungsgestörter Säuglinge, Kinder und Jugendlicher nach Vojta“, Kinderzentrum München
1999-2006„Physiotherapiepraxis Sven Drechsler“ Aufbau und Betrieb des Säuglings und Kinderbereiches, Ingelheim
1997Bobath-Kurse für Kinder
1996 – 1998Freiberufliche Tätigkeit als Physiotherapeutin: Aufbau und Betrieb des Säuglings und Kinderbereiches, Bingen Frau Göbel
1994-2004Halbtagstätigkeit in der integrativen Kita des Vereins für Körper- und Mehrfachbehinderte Mainz e. V., Mainz Bretzenheim
1993Anerkennungsjahr in dem Heilpädagogisch-Therapeutischem Kinderzentrum Göllheim
1991-1993Ausbildung zur Physiotherapeutin, Neustadt an der Weinstraße

Datenschutz  |  Impressum